SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U13 (D2) – 2 Niederlagen kosten vermutlich KL-Meisterschaft

Angelo Pucci, 04.06.2017

U13 (D2) – 2 Niederlagen kosten vermutlich KL-Meisterschaft

Am letzten Samstag (27.05.17) hatten die Jungs ihr Heimspiel gegen den unmittelbaren Verfolger FC Deisenhofen. Die Gäste, alle 2004er Jahrgang, machten uns von Beginn an das Leben schwer, da sie uns über beide Spielhälften hinweg bereits am eigenen Strafraum unter Druck setzten und mit 2:0 in Führung gehen konnten. Statt dem erhofften Anschlusstreffer unserer Jungs erzielten die Gäste kurz vor der Halbzeitpause sogar noch das 0:3. Auch in der zweiten Spielhälfte waren uns die Deisenhofener letztlich in allen Belangen überlegen und am Ende stand es leider 0:5 für unsere Gäste. Dies war schon eine bittere und zugleich auch die höchste Niederlage für die Mannschaft seit langer Zeit. 

Es spielten: Alen, Benjamin, Elias, Endrit, Kilian, Marc, Marco, Martin, Moritz, Nenad, Sebi, Vinzent

Am Donnerstag, den 01.06.17 fand das vorgezogene vorletzte Saisonpunktspiel auswärts beim TuS Geretsried statt. Hier ging es für unsere Mannschaft letztlich um die Meisterschaft, da sie immer noch einen Punkt Vorsprung hatte und um an der Tabellenspitze zu bleiben, musste ein Sieg her. Die Mannschaft tat sich besonders in den ersten 15 Minuten der 1. Hälfte sehr schwer ins Spiel zu finden und das Gegentor lag dabei förmlich in der Luft. Die Geretsrieder kamen immer wieder gefährlich vor das Brucker Tor und hatten zahlreiche Freistoßchancen. Unser Ersatztorwart musste mehrfach sein ganzes Können aufbieten, um den Rückstand zu verhindern. Scheinbar war die deutliche Niederlage vom letzten Wochenende immer noch nicht aus den Köpfen der Jungs, denn die Zuspiele kamen kaum an und auch die Ballannahme klappte schon mal deutlich besser. Erst nach und nach kamen sie dann besser ins Spiel und hatten mit einem Lattentreffer nach einem Konter über die rechte Seite etwas Pech. Kurz vor der Pause hatten die Brucker Jungs dann erneut eine Riesenchance, um mit der so wichtigen 1:0 Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Der Geretsrieder Torhüter war bereits weit vor dem Tor und unser Stürmer konnte sich eigentlich die leere Torseite aussuchen. Der Schuss ging dann aber rechts am leeren Tor vorbei und so blieb es beim 0:0 zur Halbzeit.

Den besseren Start in der 2. Hälfte hatten wieder die Geretsrieder und erzielten in der 38. Min. die 1:0 Führung. Der Gegentreffer fiel relativ früh, was für das angeschlagene Selbstvertrauen der Brucker nicht besonders hilfreich war. Mit meist langen Bällen versuchte man immer wieder zu Chancen zu kommen, was aber äußerst selten zum Erfolg führte. Es gab trotzdem noch gute Chancen für die Jungs, um den Ausgleich zu erzielen, aber der so wichtige Torkillerinstinkt fehlte den Jungs irgendwie. Stattdessen erzielte die Heimmannschaft in der 49 Min. mit einem sehenswerten Fallrückzieher das 2:0. Die Brucker konnten in der 59 Min. dann noch den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen und eine kleine Chance auf den möglichen Ausgleich hatten die Jungs noch kurz vor dem Abpfiff in der Verlängerung. Unser Spieler wurde knapp vor der Strafraumgrenze gefoult und es hätte eigentlich noch einen Freistoß geben müssen. Der Schiedsrichter pfiff aber stattdessen das Spiel ab und so verloren die Jungs ihr Auswärtsspiel mit 2:1 und damit dann wohl auch die Tabellenführung, da die beiden Verfolger Deisenhofen und Starnberg in den Spielen nach den Ferien gegen eher schwächere Mannschaften antreten.

Es spielten: Alen, Benjamin, Elias, Endrit, Kilian, Marc, Marco, Martin, Nenad, Oskar, Paul, Sebi

Das letzte Punktspiel in der Kreisliga findet dann zu Hause am 1.7. um 10.30 Uhr gegen den Lenggrieser SC statt. Im Anschluss findet zum Saisonabschluss auch unsere Abschlussfeier statt und das wollen die Jungs möglichst mit einem Heimsieg abschließen.

Wir wünschen allen schöne Pfingstferien und eine gute Regeneration in den Ferien.


Zurück